Ab 1. Jänner 2020 montags geschlossen

Seit 190 Jahren und fünf Generationen stehen wir für traditionelles, handwerklich hergestelltes und – bei aller Bescheidenheit – sehr gutes Brot. Damit dies so bleibt, setzen wir einen für uns nicht einfachen Schritt und stellen mit 1. Jänner 2020 von einer Sechs- auf eine Fünf-Tage-Woche um. Heißt im Klartext: Wir halten unser Geschäft wie gewohnt am Sonntag, dann aber auch am Montag geschlossen.

Liebe Kundinnen, liebe Kunden! Sie werden sich fragen, warum wir diesen für Sie und uns ungewohnten Schritt setzen. Die Antwort ist einfach: Wollen wir weiter als handwerklicher Betrieb arbeiten, kann nicht nur ein Häusler am Ofen stehen. Vielmehr brauchen wir auch künftig noch zuverlässige, gut ausgebildete Bäcker und Konditoren an unserer Seite, damit wir als handwerklicher Qualitätsbetrieb weiterbestehen können.

Schließlich ist die Suche nach Bäckern und Konditoren heute äußerst schwierig geworden und im Kampf um die verfügbaren Talente zählt jedes Argument. Die Arbeitszeiten für uns Bäcker sind auch so schon fordernd genug, wenn man dann auch noch sechs Tage Arbeit fordert, zieht man im Wettbewerb um den Nachwuchs den Kürzeren.

Auch wenn wir also fast 200 Jahre lang sechs Tage in der Woche frisches Brot gebacken haben, stellen wir uns mit der Umstellung auf die Fünf-Tage-Woche nicht gegen die Tradition der Bäckerei Häusler. Im Gegenteil: Wir führen sie konsequent fort. Wir waren immer ein Garant für frisch zubereitetes, traditionell und von Hand hergestelltes Brot und hoffen mit dieser Umstellung, es auch in Zukunft noch für Sie sein zu dürfen.

Wir sagen deshalb schon vorab herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Treue.

Wir setzen Cookies. Indem Sie die Webseite verwenden, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu